Sommerurlaub 2022

Wir sind Kroatienfans :D

Klares Wasser, man bleibt sauber dank Kiesstrand, und hervorragendes Essen! Klar doch, dass wir auch heuer wieder etwas Neues in Kroatien sehen wollten. Nach längerer Recherche haben wir uns für den Campingplatz Jezevac auf Krk entschieden. Dieser gehört auch zur Valamar-Hotelkette, mit welcher wir immer sehr positive Erfahrungen gemacht haben.

Camping...mein Mann hatte mich also überzeugt +g+ Ihr müsst wissen, Michi ist von Klein auf mit seiner Familie immer campen gewesen, ich aber nie... deswegen war auch von vornherein klar, dass ich mich für "richtiges" campen nur schwer überreden lasse - da ich es schon auch ein "bisschen" schön haben will. Mobilhomes sind da wirklich eine grandiose Möglichkeit beide Wünsche zu erfüllen und um einen selbstbestimmten Urlaub zu verbringen. 

 

Am 17. September ging es für uns um 03:00 nachts los :) Unser Auto platzte fast aus allen Nähten, es ist echt ein Wahnsinn, dass man für Urlaub mit Kindern schon fast ein größeres Auto benötigt.  Für die Fahrt hatten wir das Beste gehofft und es ging auch richtig gut. Nur, dass ich auf der Rückbank zwischen 2 Kindersitzen ganz schön eingeklemmt war und wirklich NULL Bewegungsfreiheit hatte +g+ Aber es ging nicht anders. Mathis mit seinen 8 1/2 Monaten wird noch gestillt, und so musste ich mich mehrmals während der Fahrt über ihn beugen...das hätte aus Zuschauerperspektive sicherlich mega lustig ausgesehen.

Wir haben auch nur einmal einen kurzen Stopp eingelegt und sind dann nach ca. 4 Stunden endlich am Reiseziel angekommen.

Es ist so toll, wenn man aus dem Auto ausssteigt und dann schon das Meer riechen kann, es wehte zwar noch eine frische Prise - aber zu Beginn haben wir uns sowieso mal die Füße vertreten, uns den wirklich tollen Campingplatz angesehen und uns in der Waschanlage frisch gemacht. Als nächstes ging es dann direkt zum Meer um unten beim Restaurant zu frühstücken :)

So schön der Beginn auch war, leider hatte sich Mirabella anscheinend zu Hause schon was eingefangen - das den ganzen Urlaub anhalten sollte -->Magendarm! Wenn wir mit vielem gerechnet hätten, aber damit nicht! Zum Glück habe ich dieses Mal wirklich auf den Rat meiner Schwester gehört und eine gut bestückte Reiseapotheke mitgenommen. 

Also Ladies, wenn bei Euch Familienurlaub ansteht packt immer Dextropur(Traubenzucker) ein - sicher ist sicher.

Damit, und mit Schonkost (Haferschleimsuppe etc, dank Küche in Mobilhome kein Problem) hat es uns zwar den Urlaub hindurch begleitet aber nicht weiters eingeschränkt.  Mathis steckte bis dahin alles super weg.

 

Dem tollen Urlaub stand also nichts im Wege. Das Wetter war tagsüber ein Traum, angenehm warm aber nicht zu heiß, die Wassertemperatur war noch okay, auch für die Kids, und dank dem Reisezeitraum war es nicht mehr überfüllt! JACKPOT!

Beim Campingplatz selbst, kann glaub ich nicht viel falsch gemacht werden, den empfehlen wir wirklich zu 100%. Die Mobilhomes sind sehr schön, und können schon eher zum Glamping gezählt werden. Schöne Kiesstrände, tolle Spielplätze, absolut megasüße Spielewelt für Kleinkinder (hier wurde die Liebe zur Spielküche empfacht), gutes Restaurant....was noch...aja ganz wichtig: in 5min ist man zu Fuß in der Altstadt Krk!!! Das ist meiner Meinung nach ein riesengroßer fetter Pluspunkt! Also für alle, die nicht nur am Campingplatz verweilen wollen ist der zetrumsnahe Campingplatz Jezevac wirklich ein Hit.

Wem von Euch gefallen die schmalen gepflasterten Gässchen noch so gut wie mir? ICH LIEBE SIE!

Mein Mann liebt also Campingurlaub, ich schöne Altstädte, unser Sohn liebt es zu Essen und Mirabella liebt die Kinderdisco! Die Kinderdisco abends mit Maro (das Maskottchen) war wirklich der Renner.  Zwar war ihr das Maskottchen nicht so geheuer, aber wenn es dann ums Tanzen und vor allem um das auf der Bühne stehen ging, war sie live dabei ;)

Wer oder was war noch dabei beim Urlauben? Viele, viele Katzen. An jeder Ecke war eine und konnte gestreichelt werden, aber wirklich schöne gepflegte Katzen. Den Grund dafür weiß ich bis jetzt noch nicht +gg+ aber wir hatten unsere Freude.  Also wir dann nach 10 traumhaften Urlaubstagen wieder zu Hause waren, war ich aber trotzdem froh - denn jetzt musste Mathis sich auskurieren, nachdem er sich bei der Heimfahrt erbrochen hatte :(

 

Zusammenfassend kann ich sagen, dass wir selten so einen enstpannten Urlaub hatten. Beim Urlauben am Campingplatz fühlt man sich wie zu Hause, nur mit einem ganz wichtigen Unterschied - der Mann ist für das Frühstück und Abendessen, sowie den Abwasch zuständig ;D  Das zählt für mich schon zu Luxus und ist eigentlich unbezahlbar...als Zuckerl oben drauf konnte ich während des Mittagsschlafes unserer Kinder, auf der Terrasse unseres Mobilhomes (1. Reihe), den wahnsinnig tollen Meerblick genießen!

Auch hier verlinke ich Euch gerne unseren Youtube-Kanal: Holiday's all we need  - wir freuen uns über Dein Abo! Und genießt doch kurz den Rundgang am Campingplatz :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0